Oswald Road – Modulbauweise

Os Rd 2_1500x500

EWA wurde beauftragt, eine Planung zum Ausbau der Oswald Road Grundschule von zwei auf drei Züge zu entwickeln. Wir sahen eine Möglichkeit Gelder, die für temporäre Ausweichräume bereitgestellt waren, durch die Planung einer modularen Bauweise besser zu nutzen.

Das Team hatte ein Zeitfenster von vier Monaten für Planung, Genehmigung und Lieferung eines funktionstüchtigen Moduls zur Verfügung. Wir arbeiteten mit einem im Fertigbau spezialisierten Bauunternehmer zusammen, der das Element in einer Fabrik in Yorkshire herstellte, zum Grundstück lieferte und die Arbeiten vor Ort während der Schulferien vollendete. Somit konnten die Störungen während des Schulbetriebs minimiert und Kosten eingespart werden.

Das Konzept war so erfolgreich, dass MCC vor hat zu prüfen, ob der gleiche Ansatz auch für andere Schulen in der Stadt angewandt werden könnte.