Archäologisches Museum Vani, Georgien

01_Vani Museum_main entrance_1500x500

Eine zeitgemäße konservatorische Bearbeitung und die Präsentation der neu ausgegrabenen Funde erforderte den Umbau und die Erweiterung des bestehenden, denkmalgeschützten Museumsgebäudes.

Grundlage für den Entwurf war der Wunsch, die Ausstellungen für die Besucher spannender und informativer zu gestalten und die Verbindung zu dem umgebenden archäologisch wertvollen Gelände herzustellen. Das Museum wollte gleichzeitig ein unverwechselbares, zeitgemäßes Gebäude zu schaffen, welches die Historie dieses einzigartigen Ortes sichtbar werden lässt.
Das erweiterte Museum wird die Möglichkeit bieten, die historischen Funde der benachbarten Ausgrabungsstätte einer breiten Öffentlichkeit angemessen zu präsentieren. Einige Ausstellungsstücke sind von höchstem nationalen und kulturellen Wert.

Es wurde ein Konzept erarbeitet, welches insbesondere die Eingangssituation, den Bezug zur Umgebung und die Besucherlenkung verbessert und Raum für zusätzliche, flexibel nutzbare Ausstellungsflächen, eine Cafeteria und ein Auditorium bietet.

Der Entwurf erweitert das Bestandsgebäude um einen dreigeschossigen Neubau. Das abgewinkelte Volumen wird an die süd-östliche Seite des Altbaus gefügt. Eine gläserne Fuge verbindet die beiden massiven Bauteile.