St Crispin’s School

St Crispin's Science Block

Bei diesem Projekt handelte es sich um ein denkmalgeschütztes Schulgebäude aus den 1950er Jahren. Wir wurden vom Rat der Stadt Wokingham mit dem Entwurf für ein neues, freistehendes Ergänzungsgebäude für die Naturwissenschaften beauftragt. Dieses sollte 9 Labore, einen Hörsaal mit 150 Sitzplätzen sowie die zugehörigen Neben- und Pausenräume beherbergen. Zusätzlich war auf dem Freigelände ein Multifunktions-Spielfeld mit Flutlicht-Ausstattung geplant. Nach intensiven Abwägungen wurde eine Atrium-Lösung für die Eingliederung der neuen Gebäude in den Bestandscampus gewählt. Der Pausenhof wird nun von einer eindrucksvollen Konstruktion aus Stahl und Glas überdacht. Dadurch entstand ein geschützter Außenbereich, der zurzeit fehlt.

Das Gebäude ist durchgängig behindertengerecht, alle Bereiche in alle Stockwerken können barrierefrei erschlossen werden. Dies gilt auch für beide Geschosse des Hörsaals. Dieser wurde zudem mit akustischen Signalen für Sehbehinderte ausgestattet.

Während des Planungsprozesses gab es sehr enge Abstimmungen mit der Sport-Behörde „Sport England“, der nationalen Denkmalschutzbehörde sowie den lokalen Bauämtern. Letztlich konnten alle erforderlichen Genehmigungen erlangt werden, die Schule wurde eröffnet.

 

The team from Ellis Williams Architects were so professional, and were keen all the way through that we were involved in all aspects to ensure we received a building that would meet the needs of the school for many years to come.”

SE Harker – School Business Manager