Botany Bay Designer Outlet Village, Lancashire

Botany Bay Night View

Mit dem Botany Bay Designer Outlet Village wird ein unverwechselbares Einzelhandelszentrum höchster Qualität entstehen, das namhafte Marken in die kleine Stadt Chorley im Nord-Westen Englands ziehen soll. Durch geschickte Mischung der Angebote wird es eine große Anziehungskraft für Besucher haben. Die Anlage in Form eines Dorfes wird auf dem Grundstück der existierenden, sehr beliebten Botany-Bay-Mühle entstehen, direkt zwischen der Autobahn M61 und dem Leeds-Liverpool-Kanal. Die unter Denkmalschutz stehende Mühle wird saniert, sie wird das Herzstück der neuen Anlage werden. Seit über 150 Jahren steht sie stolz an dieser prominenter Stelle, für die Menschen in Lancashire ist sie eines der Haupt-Wahrzeichen der Gegend. Vision des Bauherrn ist ein Dorf für Einzelhandel hoher Qualität, das viele Besucher von nah und fern anzieht. Der städtebauliche Entwurf basiert auf einer Haupterschließungsachse in Nord-Süd-Richtung parallel zum Kanal, von der aus immer wieder Blickbeziehungen mit der Wasserstraße entstehen. Diese wird als Fußgängerzone ausgebildet, die Verbindung zum Kanal bleibt durch die dorfähnliche Bebauung erhalten. Es sollen über 20.000 qm Fläche für Einzelhandel und Besucherservice entstehen. Die Einheiten können flexibel aufgeteilt werden und so auf die Erfordernisse des Markts und die Wünsche der jeweiligen Mieter reagieren. Das Dorf selbst fügt sich harmonisch in die umliegenden städtebaulichen Strukturen und in die Landschaft ein. Durch das Erschließungskonzept entstehen lebendige Schaufensterfronten sowohl auf der Straßen- als auch auf der Wasserseite, in denen die verschiedenen Geschäfte sinnvoll platziert werden können. Die Mühle wird saniert und in ihren Originalzustand zurückversetzt, alle neueren Anbauten werden abgerissen. Innen wird neues Leben in die alten Raumstrukturen einziehen. Unter Einhaltung der Denkmalschutzauflagen werden Flächen, Erschließung und Wegeverbindungen neu organisiert.