Blackheath High School für Mädchen

Blackheath High School for Girls GDST London

Die Blackheath High School ist eine unabhängige Schule für Mädchen in Blackheath Village, London. Trägerin der Schule ist die Stiftung „The Girls` Day School Trust“.

Das große Bauprojekt zeichnet sich durch einen lebendigen, komplexen und extrem engen Standort in einem Naturschutzgebiet aus. Es umfasst den Abriss von bestehenden Gebäuden und den Bau eines neuen dreistöckigen Haupt- und Speziallehrgebäudes sowie die Neuerrichtung eines ebenerdigen Lernzentrums und eines neuen sozialen Raums im zentralen Innenhof. Das vorgeschlagene Konzept beinhaltet auch die Sanierung des bestehenden viktorianischen Hauptgebäudes. Hier soll die Oberstufe Platz finden und einen eigenen abgesicherten Eingang erhalten. Auch das bestehende Sportgebäude und der Gebäudeflügel im Norden sollten saniert werden.

Ziel dieses Projekts ist es, die gesamte Schule zu einer Einheit zu machen. Sie soll einen klaren, einladenden Haupteingang im Vanbrugh Park erhalten, in dem das wunderbare Datchelor-Glasfenster an prominenter und sichtbarer Stelle einen Ehrenplatz erhält. Wir wollen die Erreichbarkeit und die Besucherströme rund um das Schulgelände optimieren, indem wir klare interne Zugangswege als Verbindung zwischen den verschiedenen Gebäuden schaffen. Zudem soll Menschen mit Mobilitätseinschränkungen der Zugang zu Bereichen ermöglicht werden, die ihnen derzeit nicht zugänglich sind.

Live-Site-Kamera: https://timelapse.regenology.co.uk/api/embedded/YB8/