Barlow Sekundarschule

Barlow Secondary School

Die Barlow High School ist eine katholische Schule für 900 Schüler von 11 bis 16 Jahren. Die bestehende Schule war ursprünglich in den 60er Jahren gebaut worden. Sie wurde im Laufe der Jahre eher planlos Stück für Stück erweitert. Das Gebäude orientierte sich nach innen und wirkte eng und klaustrophob.

Das Projekt sah den Abriss einiger bestehender Gebäude vor, um Raum für einen zentralen Innenhof zu schaffen, der dann mit dem Bau eines neuen zweigeschossigen Wissenschaftsblocks geschlossen wurde. Der Innenhof ist geschickt so angelegt, dass er einen lebendigen und aktiven Raum als sozialen Mittelpunkt bietet, in den alle Gebäudeteile münden und den die Schule zuvor so nicht besaß. Zusätzlich zum neuen Wissenschaftsblock wurde ein neuer Haupteingang mit Empfangsbereich geschaffen. Dadurch wurde der Fokus auf den Zugang zur Schule und das neue Studentenwerksgebäude in der Mitte des neuen Innenhofes gelenkt. Die meisten verbleibenden Gebäude, rund 70 % des gesamten Geländes, wurden komplett umgestaltet und renoviert.

Durch intelligente, genau abgestimmte Planung ist es gelungen, dass in der Schule während der gesamten Bauphase weiterhin unterrichtet werden konnte.